Ein bisschen Alice

Hayhay ihr Lieben! Nach einer kleinen Pause voller Wunder, geht es endlich weiter! Mit dem Aquarell „ein bisschen Alice“ geht es los 🙂 Alle Wunderland-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten! Danach erwartet euch noch etwas Prickelndes!… ❤ Grüßle

alice-projekt-mit-sigi

Charming Tales: Ein bisschen Alice…

… enspringt einem kleinen, privaten Projekt 🙂

Es hat mir großen Spaß gemacht! Natürlich besonders, da ich alles rundum Alice und ihrem Wunderland liebe. Somit konnte ich ein wenig Hand an einen meiner Favoriten legen!

I will never love you more

i-will-never-love-you-morect

I will never love you more bezieht sich auf die Lyrics, die ich für dieses Bild gewählt habe. Dafür habe ich via Gimp eine Seite erstellt, die Lyrics eingefügt und mit Aquarelle die Blumen gemalt.

Zum ersten Mal seit Jahren, wurde meine Staffelei entstaubt. Demnächst werde ich öfter wieder an dem guten Stück malen, denn es lief überraschend gut. Eigentlich male ich entweder am Tisch oder auf dem Boden.

Die Lyrics gehören zu einem meiner Lieblingssongs von Soko: I will never love you more.

Das ist das einzige Bild, seit meinem Urlaub >.<. Ehrlich gesagt, ganz nebenbei geplaudert, ist meine Freizeit gerade mit der Planung unserer Hochzeit ziemlich ausgelastet.

Zum Spickeln: Gerade sind die Einladungen dran und das ist die erste „Test-Karte“… Natürlich konnte ich meine Finger nicht von der Wunderland-Story lassen!

HzEinladungen Probe

Vielleicht gibt es ja mal einen kleinen Beitrag dazu 🙂

Ich wünsche euch allen ein wundervolles Wochenende!

Grüßle

Messy Mask

messy-mask-aquarelle-chele-deni

Messy Mask

24×32 Aquarelle, Acryl, Masking Tape

… noch geschwind eine neue Kategorie auf Charming Tales für die Maskenreihe eröffnet und schon hüpfe ich in den Urlaub. Zumindest fast. Noch 3 mal schlafen! 🙂

Ich wünsche euch allen viel Freude, Erfolg und Inspriration!

Wir sehen uns Ende Mai wieder!

Grüßle

Weiteres der Pinselmuse

man-portrait-shower-aquarelle-chele-deni

…ein weiteres Bild, das während der Pinselmuse entstanden ist.

Frisch aus dem Badezimmer, entspannt und mit vielen Bubbles und Tröpfchen.

Eigentlich wollte ich noch einen Rahmen hinzufügen. Eventuell mit Masking Tape oder Acryl, wie bei der Lady von ‚WinterFun‘. Allerdings fand ich ihn jetzt auch ohne i-Tüpfelchen ganz charmant. Was meint ihr?

Feels Like Poison

Das Aquarellbild ‚Feels Like Poison‘ ist während eines Testlaufes für ein zukünftiges Projekt entstanden.

Für dieses Projekt habe ich ein paar grobe Zeichnungen entworfen, um zu sehen, wo mich das Thema hinführt.
Da ich diesen Entwurf mochte, stellte ich ihn fertig, obwohl er auf den Verworfen-Stapel gehörte.

Die Lichtpunkte, bemalte ich zuletzt. Hierfür habe ich zum ersten Mal Maskierflüssigkeit verwendet. Ich fand es etwas gewöhnungsbedürftig, da ich ehrlich gesagt nicht sehr organisiert bin. Meine Ideen skizziere ich sehr grob und Farben wähle ich prinzipiell nach Lust und Laune >.< Deswegen sind die gesetzten Lichtpunkte, für meine Verhältnisse, schon äußerst vorbildlich durchdacht 😀

feels-like-poison-aquarelle-print-thumbnail

Zeichenwettbewerb – Zauber der Liebe

Guten Morgen 🙂

Ich nehme erstmalig an einem Zeichenwettbewerb teil und bin schon ganz hibbelig, seit ich gerade gesehen habe, dass es gestern noch losgegangen ist!

Bis zum 1.3. könnt Ihr bei EgmontManga abstimmen! Das schöne Thema lautet ‚Zauber der Liebe‘ und ich habe eines meiner schmusigen Pärchen eingereicht.

Ich hoffe es gefällt Euch und würde mich wahnsinnig freuen, wenn eines Eurer drei Herzle bei mir landet!

Schaut vorbei, es gibt eine Menge Hübsches zu entdecken ❤
Wünsche euch ein wundervolles Wochenende!

Abstimmen könnt Ihr mit euren Herzles hier: (Der Wettbewerb läuft jetzt über eine Jury! Danke an alle, die mir ein Herzle geschenkt haben ❤ | Ich finde eine Jury prinzipiell besser, allerdings ist der Grund dafür natürlich schade.)

Grüßle

zeichenwettbewerb-aquarelle-chele-deni-sweet-couple-print-thumbnail

Die Pinselmuse

Frisch aus dem Norden zurück gibt es jetzt einen Betrag, der eigentlich vor meiner Abreise raus sollte 😀
Danach stöbere ich mich, genüsslich mit Superheldenkaffee, durch all die schönen Beiträge, die auf mich warten.

Meine Pinselmuse sorgt für K.O’s

Zum Ende des vergangenen Jahres habe ich nochmal richtig Gas gegeben und in jeder freien Minute erneut mein Augenmerk auf „Ihre schönste Narbe“ gelegt.
Ich war lange unschlüssig wie ich weiter vorgehe und ehrlich gesagt hätte ich das Thema ‚erstes Buch‘ am liebsten ein bisschen abgehakt und schlichtweg hinter mich gebracht. Vor allem da ich nebenher an einer Kurzgeschichtensammlung und meinem zweiten Fantasyroman plus Illustrationen arbeite.

Jetzt habe ich all die wilden Marketinggeschichten und Co doch auf Eis gelegt, da ich das Manuskript vorher noch verschicke.
Über Weihnachten und Neujahr gönnte ich mir dann eine Auszeit und da geschah es…

Die Muse. Genauer gesagt: die Pinselmuse.

Ich lese oft, dass man gerade beim Schreiben keinen Tag versäumen sollte etwas niederzuschreiben. Natürlich, um am Ball zu bleiben, zu lernen, um sich zu verbessern. Ja, sehr wahr, sehr vorbildlich.
Klappt gerade gar nicht! (*schwitz*)

Momentan hält mich der Pinsel in Bewegung. Zum ersten Mal überhaupt nutze ich jede freie Minute. Manchmal kann ich es kaum abwarten heimzukommen und loszulegen (am schlimmsten ist es bei Bildern, die ich halbfertig zurücklassen musste).

Das hat mich in letzter Zeit beschäftigt, da ich zunächst versuchte mein Chaos zu organisieren. Ich dachte, ohje, jetzt staut sich alles halbfertig an und begann mit mir zu hadern. Nach den ersten Holprigkeiten finde ich es jetzt allerdings sehr schön. Allein in den vergangenen 2 Monaten kamen mehr Bilder zustande, als in den letzten Jahren und das genieße ich! Bei so einem Lauf habe ich für mich festgestellt, dass ich nicht zum täglichen Schreiben komme. Beziehungsweise zu fast gar nichts anderem komme. Die Gute hält mich in Schach und das ist vollkommen in Ordnung.

Derzeit habe ich also ein Malhändchen. Der längste Besuch der Pinselmuse eeeeever!
Was mich vor allem motiviert ist, dass (wider erwarten) meine Illustrationen gern gesehen sind 😀 Als ich mein erstes Buch schrieb, war ich mir überhaupt nicht sicher, ob ich dazu auch malen würde und entschied mich sehr kurzfristig Cover sowie Illustrationen zu gestalten.
Deswegen freue ich mich umso mehr über die Rückmeldung, dass es am liebsten noch mehr Bilder sein sollten.
Die Buchillustrationen machen mich daher gerade echt am glücklichsten und zum Glück kann ich auf die Weise auch an den laufenden Projekten arbeiten – trotz Pinselmusenrausch.

Grüßle

Vorweg die Doodlezeiten der Pinselmuse

meet-the-artist-chele-deni-aquarelle-charming-tales-bannerpinselmuse-zwischenzeit-doodle-1-aquarelle-rainbowsuper-pastel-chele-deni-aquarelle-3pinselmuse-doodles-zwischenzeit-aquarelle